English

Français

Deutsch

Florian Langenbeck Historische Türen

TZ-566 12 lfdm Geländer mit Drahtgeflecht

Artikelstatus Ein historischer Baustoff oder antikes Bauelement von Florian Langenbeck Historische Baustoffe, Freiburg

Nr. TZ-566

Sehr interessantes Geländer mit sehr vielen ungewöhnlichen Details. Zuerst einmal: Es ist kein Maschendraht, wie ein erster, flüchtiger Blick vermuten lässt. Es ist ein sehr stabiles Drahtgeflecht, dass an den Überkreuzungen zusätzlich geklammert und gelötet ist, das Ergebnis ist leicht, aber ungeheuer solide.

Die zusätzlichen »Stickereien« sind ein wenig skurril, am ende könnte man auf sie auch verzichten, aber andererseits, warum nicht und wegmachen, kann man die auch in drei Jahren noch. Die Schnörkels sind ebenfalls aus starkem Draht gebogen und mit Drahtklammern fixiert. Der Rahmen ist relativ zierlich, was er aufgrund der stabilen Flechtwerk der Füllungen auch sein kann.

Die vier vorhandenen Pfosten sind mit Verstrebungen auf einer Platte fixiert, die mit großen Senkkopfschrauben auf dem Boden befestigt waren. Irgendwie lässt uns das nicht an ein Balkongeländer denken, sondern eher an ein industrielles oder gewerbliches Umfeld

Ein weiterer Hinweis darauf könnte der Handlauf sein, der nicht zum Verweilen einlädt, das Profil ist eher dreieckig, spitz und das Gegenteil eines Handschmeichlers. Je nach Einsatz außen oder innen, würden wir stark zu einem Ersatz durch ein Rundrohr oder ein Holzprofil raten.

Technisch ist das Geländer in einem sehr guten, praktisch einbaufertigen Zustand und erfüllt darüberhinaus auch alle zeitgemäßen Forderungen an die Absturzsicherheit.

Die fünf Elemente á 240 cm und einer Höhe von 90 cm kosten

EUR 2600,00 inkl. 19% MwSt.

Historische Originale von 1700 bis 1930

Produziert von Thomas Borghoff, Datenbank von Silvan Rehberger