English

Français

Deutsch

Florian Langenbeck Historische Türen

Große Bilder Listenansicht Kleine Bilder

Treppen und Treppenteile aus Holz, Stein und Eisen

Stockwerkshohe und recht flache Treppenwangen.

Stockwerkshohe und recht flache Treppenwangen.

Artikelstatus

NT-264: Die Treppe mit durchgeschobenen Stufen ist, nach der Blockstufentreppe, die nächste einfache Bauform einer Treppe. Während man bei der Blockstufe zur Not auch ohne Säge und nur mit dem Beil recht weit kommt, sind die Nuten, in die anschließend die Stufen geschoben eher nur mit der Säge sinnvoll herstellbar.

Dieses etwa 300 bis 400 Jahre alte Paar Treppenwangen aus Nadelholz ist von der Substanz her noch recht ordentlich, überschaubarer Wurmfras und nur wenige Beschädigungen.

Im Ursprung war diese Treppe auch, wie man an den sehr schön gefasten Kanten zur Lauffläche hin sieht, keine Lösung für eine ganz einfache Behausung gewesen. Ein weiteres Indiz dafür ist die recht ordentliche Höhe von knapp zweieinhalb Metern und eine Steigung, die mit relativ kommod gut beschrieben ist.

Die neue Nutzung kann einerseits wieder mit eingeschobenen Stufen aus Nadel- oder Eichenholz erfolgen, sehr interessant wäre aber auch eine Lösung mit Glasstufen. Die Farbe des Holzes kann durch eine Oberflächenbehandlung mit Ölen noch deutlich kräftiger aufgefrischt werden.

Die Treppe hat 11 Einschübe für Stufen. Die mögliche Stufentiefe kann 22 cm ohne Überstand betragen. Die Tritthöhe ist 19 cm. Sie kostet

EUR 480,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Zwei Treppenwangen aus Nadelholz

Zwei Treppenwangen aus Nadelholz

Artikelstatus

NT-263: An Rustikalität oder Urigkeit sind diese beiden Treppenwangen kaum zu überbieten, ein Eindruck, der nicht zuletzt auch durch die stark beanspruchten Oberflächen, die starken Schwundrisse und den insgesamt über die Jahre hinweg wenig rücksichtsvollen Umgang erzeugt wird.

Dass man sich zum Zeitpunkt der Erbauung schon ein wenig mehr Mühe gegeben hat als in den letzten 200 Jahren, zeigen die sehr schön gefasten Kanten zum Treppenlauf hin, weniger schön, sind dagegen die aber auch schon historischen Sägespuren am unteren Ende.

Die Treppe hat eine Ausladung von ca. 180 cm.Es gibt 9 Auftritte und 1 Austritt.Tritthöhe 20,5 cm Trittbreite 22 cm ohne Überstand

EUR 480,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Blockbohlentreppe, Eiche, Barock, mit speziellem Brandschaden

Blockbohlentreppe, Eiche, Barock, mit speziellem Brandschaden

Artikelstatus

NT-262: Sehr rares Objekt oder um genau zu sein, sehr, sehr rares Objekt, weil erstens Blockstufentreppen, hatten wir schon, aber wir können uns auch noch an jede einzelne erinnern und zweitens Blockstufentreppe Eiche, hatten wir noch nicht.

Der Erhaltungszustand ist angesichts des stolzen Alters von grob drei- bis vierhundert Jahren recht gut, der Grad der Abgelatschheit irgendwo zwischen akzeptabel und gut, die Vorderkanten rund, aber noch nicht, bzw. kaum zurückspringend. Eindrucksvoll sind auch die Reste der geschmiedeten Nägel, mit denen die Blockstufen auf den Wangen fixiert waren.

Bleibt nur der Brandschaden ... er ist neuer und sieht auch einigermaßen seltsam aus, so als ob flüssiges Metall oder Plastik herabgetropft wäre und sich quasi lotrecht in die Stufen eingebrannt hat. Die unterste Stufe wurde dabei ziemlich ramponiert, die zweite dann schon deutlich weniger, danach sind es eher kleinere Flecken. Eine der Stufen, die, die wir ganz nach oben gelegt haben, ist ein wenig schmaler als die anderen.

Insgesamt sind 11 Stufen vorhanden, bei einer Tritthöhe von 16-17 cm, ergibt das eine Gesamthöhe von etwa 185 cm. Die Breite beträgt 100 cm. Die Treppe kostet

EUR 1600,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Barocke Treppenwangen aus Eiche, gereinigt und geölt

Barocke Treppenwangen aus Eiche, gereinigt und geölt

Artikelstatus

NT-261: Eine sehr attraktive Mischung aus sehr alt und sehr funktionstüchtig, lassen Sie sich nicht vom massiven Wurmfraß stören, wie Sie an den Einschnitten gut erkennen können, ist genug undurchbohrtes Holz übrig geblieben.

Die beiden Treppenwangen stammen aus dem Barock oder sagen wir einmal aus dem 18. Jahrhundert und sind nicht sehr steil gebaut. Als Stufen bieten sich für die rustikale Variante natürlich Eichentritte an, wir können uns die beiden Wangen aber aber auch - quasi als Treppenobjekt - sehr gut mit Glastritten in einem modernen Umfeld vorstellen.

Die Auftrittsbreite ist 20 cm, die Tritthöhe 19,5 cm. Es gibt 8 Tritte zuzüglich eines Austrittes. Die Wangen sind gereinigt, geölt und kosten

EUR 580,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Wendeltreppe der Nachkriegsjahre

Wendeltreppe der Nachkriegsjahre

Artikelstatus

NT-260: Wir haben hier ja nur selten Gelegenheit und noch seltener Lust "Namedropping" à la "dieser Kamin stand im Rauchzmmer des Grafen Dideldum" zu betreiben, aber manchmal finden wir es dann doch lustig, an welcher Stelle ein Objekt einmal stand.

In diesem Fall vertrauen wir gerne unserem örtlichen Lieferant, der diese Wendeltreppe der 50er-Jahre aus dem Haribo-Werk in Bonn geholt hat. Genau die mit Thomas Gottschalk, den quietschbunten Verpackungen und dem ohren- und seelenquälenden Jingle "und den Zahnarzt ebenso", oder so ähnlich.

Die Bauart der Treppe ist recht simpel, was in diesem Fall aber nicht mit doof gleichgestellt ist, sondern pfiffig bedeutet. An die runden Hülsen, die auf ein zentrales Rohr gesteckt werden, wurden Vierkantrohre aufgeschweißt und auf diese dann die massiven Eichenstufen gesattelt und in diese dann jeweils ein Geländerstab verschraubt.

Die Tritthöhe beträgt etwa 22 cm, es sind 9 Stufen vorhanden, alles in allem sind damit Höhen bis etwa 2 Metern zu überbrücken. Das Maß wird man durch zusätzliche Zwischenringe sehr genau steuern können. Die Stufen sind 80 cm breit was einen Durchmesser von 160 cm ergibt.Die Treppe kostet

EUR 980,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Treppengeländer

Treppengeländer

Artikelstatus

NT-259:

Die Maße des Treppengeländers entnehmen Sie bitte dem Foto. Die gesamte Position kostet

EUR 480,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Neogotische Eichentreppe

Neogotische Eichentreppe

Artikelstatus

NT-258: Wenn Sie das Teil vage oder auch konkret an etwas erinnert, dann haben sie recht, es handelt sich um einen Treppenaufgang zu einer Kanzel, dementsprechend fehlt auf der Innenseite jeglicher Geländeransatz, der die Treppe um eine Säule im Kirchenschiff herumgeführt wurde.

Insgesamt ist dieses Teil entsprechend seiner Entstehungszeit gegen Ende des 19. Jahrhunderts und dem Einsatzort sehr solide und durchaus fein ausgeführt, allerdings war nicht unbedingt vorgesehen, dass es einmal an anderer Stelle zum Einsatz kommt. Das heißt, es wartet in fast jeden Fall noch ein wenig Arbeit auf Sie.

Erschwerend kommt hinzu, dass am oberen Ende drei Füllungen fehlen und eine vierte beschädigt ist, was entweder heißt, die Treppe auf sieben Stufen zu kürzen oder an der Stelle einen wie auch immer gearteten Ersatz zu schaffen, einen Königsweg gibt es nicht. Hier hängt am Ende vieles von manchem ab, angefangen vom projektierten Ort bis hin zu den zur Verfügung stehenden technischen und finanziellen Mitteln.

Dieser nicht zu leugnenden Herausforderungen haben wir eingepreist, den passenden Ort und ein wenig Kompromissfähigkeit vorausgesetzt, erhalten Sie am Ende aber eine optisch eindrucksvolle Lösung auf einem hohen handwerklichen Niveau.

Die Breite der Treppe ist 75 cm. Auftritt 25 cm, Steigungshöhe ist 23 cm. 8 Auftritte. Die Treppe kostet

EUR 1200,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Raumspartreppe in gutem Zustand

Raumspartreppe in gutem Zustand

Artikelstatus

NT-257: Eine Geschosshöhe von 215 cm bei einer Tiefe von nur 117 cm, mehr Sparen geht fast nur noch mit einer Leiter. Kürzer geht immer, mehr Geschosshöhe erfordert dann ein ein- oder zweistufiges Podest. Der Zustand der Treppe ist, wie bei den meisten Nebentreppen, sehr gut, wo wenig gegangen wird, wird auch wenig abgelatscht, der technische Zustand ist ohne Einschränkungen sehr solide, alle Macken und Beschädigungen rein oberflächlich.

Die 9 Steigungen sind jeweils 21,5 cm hoch und ergeben damit eine Gesamthöhe (bis zur Oberkante des obersten Auftrittes) von 193,5 cm. Addiert man weitere weiteren 21,5 cm hinzu ergibt das eine Geschosshöhe von 215 cm. Die Lauflänge ist 117 cm. Die Ausladung Wand-Vorderkante ist 127 cm. Eine Stufe hat das Maß von 56,5 cm Länge x 15,5 cm Auftrittsbreite. Gesamtbreite der Treppe beträgt 65 cm, sie kostet

EUR 380,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Türschwelle aus hellem Granit

Türschwelle aus hellem Granit

Artikelstatus

NT-256: Wenn man bedenkt, dass es eigentlich jede Menge dieser Stufen gab und gibt, ist die Zahl derer, die den Weg zu uns finden vergleichsweise bescheiden und der Anteil an Granitstritten noch viel bescheidener, so ein oder zwei pro Jahr ... in den guten Jahren.

Der Tritt ist, wie sich auf der Hochkant-Aufnahme unschwer erkennen lässt, durch Beutzung glatt geschliffen, von ausgelatscht kann aber keine Rede sein, ist schließlich Granit. Die Rostflecken im rechten Teil können mit ein wenig Nachschleifen weitgehend entfernt werden.

Der Zustand ist insgesamt so einen Tacken unterhalb von exzellent anzusiedeln, zwei, drei kleinere, schon ältere Abplatzungen sind alles, was diese Stufe an ernsthaftem Substanzverlust zu erleiden hatte.

Der Wiederverwendung als Türschwelle steht prinzipiell nichts entgegen, das Teil macht aber auch als Sitzbank zukünftig eine gute Figur. Als Ofenbank in einem Lehm- oder Kachelofen können wir uns dieses Granitteil auch sehr gut vorstellen.

Die Stufe ist an der breitesten Stelle 200 cm und an der schmalsten 158 cm breit. Die Tiefe beträgt 54 cm und die Höhe 22 cm. Sie kostet

EUR 480,00 € inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Bislang ungesehene Eisentreppe vom Allerfeinsten

Bislang ungesehene Eisentreppe vom Allerfeinsten

Artikelstatus

NT-253: Lassen Sie uns vor dem Schwärmen noch den grundsätzlichen Aufbau beschreiben: Es handelt sich um eine vierläufige Treppenanlage, die in ihrer ursprünglichen Form je ein Zwischenpodest hatten. Vermutlich war es ein 180°-Podest, ein Aufbau mit 90°-Podesten wäre aber auch eine hübsche Variante.

Zu jedem Lauf gehört die verzierte Lichtwange, die Wandwange besteht jeweils aus einer U-förmigen Wandschine. Für drei Treppenläufe existiert auch noch je ein reichlich und sehr schön geschmiedetes Geländer samt Handlauf. Die Treppenstufen sind vorhanden.

Jeder Lauf überwindet mit 11 Tritten à 17 cm eine Höhe von etwa 187 cm. Optimale Höhen wären also 187, 374, 561 oder 748 cm, wobei der unterste Antritt lediglich gute 10 cm hoch ist und daher eines zusätzlichen Auflagers bedarf.

Diese Angabe wie immer nach besten Wissen und Gewissen und ohne Gewähr, die notwendigen Mess- und Rechenarbeiten ziehen Sie bitte noch einmal selbst nach.

Der Zustand ist weitgehend gut bis sehr gut, allerdings ist die unterste der Wangen im Antrittsbereich deutlich angefressen. Das ist allerdings insofern eher undramatisch, als diese Stelle sowieso einer grundsätzlichen Überarbeitung bedarf. Der Antritt dieser Wange ist lediglich etwa 10 cm hoch und muss von daher sowieso ergänzt werden, was dann mit der Reparatur in einem Aufwasch zu erledigen ist.

Die Optik der Treppe ist natürlich eine eins mit Sternchen. Einerseits von ganz traditioneller Grundgestaltung, bricht sich das "jugendstilige" vor allem in den aufgesetzten Blechapplikationen der Wange seinen Weg. Die Qualität dieser Arbeiten ist wie auch die Qualität der Schmiedearbeiten ausgesprochen hoch.

Die schönste Worm der Weiderverwendung wäre natürlich eine, bei der Lichtwangen und Geländer besonders gut zur Geltung kommen, was bei einer viertelgewendelten Treppe besonders gut möglich wäre. Damit in einem offenen Raum beispielsweise eine Galerie zu erschließen würde diese Treppe natürlich ins allerbeste Licht setzen.

Die Treppe hat eine Breite von 144 cm. Die Auftrittsbreite beträgt 32 cm und die Auftrittshöhe 17 cm. Es gibt vier Läufe mit insgesamt 44 Tritten. Die komplette Treppe kostet

EUR 6.500,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

zehn Eichenstufen mit Orginalpatina

zehn Eichenstufen mit Orginalpatina

Artikelstatus

NT-252: Zehn Eichenstufen mit schöner Orginalpatina. gereinigt und gebürstet, noch nicht abgelängt.

Die Stufen haben eine verwertbare Länge von 120 cm. Sie sind 35 cm breit und 4 cm stark. Bei den 120 cm ist zu beachten das ein winziges Eck angeknabbert bleibt. Wenn man ganz gerade Stufen benötigt, bleiben nach sauberschneiden aber immer 115 cm übrig.Der Preis für alle Stufen ist

EUR 960,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Wendeltreppe der ungewöhnlichen Art.

Wendeltreppe der ungewöhnlichen Art.

Artikelstatus

NT-251: Eine Wendeltreppe der noch ungesehenen Art, nicht ganz trivial zum Wiederaufbau, eine Außenwange fehlt, da die Treppe eingemauert war. Der Aufbau erfolgt dann wieder in einem Rund eingemauert oder beispielsweise in einem Stahlkäfig aus vertikalen Stäben, zum Beispiel hängend, was wir uns sehr reizvoll vorstellen können.

Vorteilhaft an dieser Konstruktion ist, dass durch die Positionierung der Tritte der Winkel von Ein- und Austritt in Grenzen gesteuert werden kann, kombiniert mit der beliebig wählbaren Tritthöhe können viele Einbausitationen bewältigt werden.

Aufmerksamen Newsletter-Lesern mit guten Gedächtnis wird diese Treppe bekannt vorkommen, nun haben wir sie neu eingestellt weil ein ein fleißig auch die Ecken der Einrichtung aufräumender Chef sechs schöne tortenstückförmige Eichenstufen in die Hände fielen, die, wie wir finden, ganz gut dazu passen würden.

Die Position Eichenstufen ist mehr so eine Art Garnierungsvorschlag, sie kann gerne auch separat erworben werden, einen Ensembleschutz für die Kombination auszurufen ginge dann doch etwas zu weit.

Die Stufen haben eine Breite von 110 cm. Die Auftrittsbreite ist außen 50 cm und innen 10 cm. Das Treppenauge hat einen Außendurchmesser von 10 cm und innen 7,8 cm, die Wandanker sind 20 cm lang. Es gibt 13 Auftritte aus Eisen, aber nur sechs Eichenstufen. Wenn wir sie jetzt komplett verwirrt haben, dann rufen sie uns einfach an....

EUR 980,00 inkl. 19% MwSt.

Sechs Eichenstufen zusammen

EUR 400,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Treppenwangen aus Eisen

Treppenwangen aus Eisen

Artikelstatus

NT-250: Eine echte Raumsparnottreppe, zeitlich aus dem vorderen Teil des 20. Jahrhunderts, wir bleiben da mal vage genug, geographisch entstammt sie einer typischen Hinterhofgewerbeeinheit wie sie einmal über die ganze Stadt Freiburg verteilt waren. Und weil im Hinterhof schon vor 100 Jahren jeder Quadratmeter gezählt hat, sparte man Platz wo man konnte, die Steigung dieser Lösung ist näher an einer Leiter als an einer Treppe.

Der Zustand der beiden Wangen ist nicht sooo toll. Zur Demontage haben wir die Trittstufen, die lediglich aus einem wabbeligen Riffelblech bestanden, abgetrennt, eine der beiden Wangen selbst ist im unteren Teil substanziell vom Rost angegriffen und muss verstärkt oder ergänzt werden.

Insgesamt benötigen die beiden Teile noch ein wenig Fürsorge und Hingabe, das Ergebnis, beispielsweise mit stabilisierter Rostpatina und neuen Holz- oder Glastritten dürfte allerdings auch spektakulär werden.

Die Treppe überbrückt eine Höhe von 326 cm und hat eine Lauflänge von 180 cm. Die Tritthöhe beträgt 21 cm, jede Stufe ist 21 cm tief. Die Treppenwangen kosten zusammen

EUR 480,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Eingangstreppe aus Terrazzo

Eingangstreppe aus Terrazzo

Artikelstatus

NT-248: Eine der wichtigsten Qualifikationen in dieser Branche ist die Fähigkeit, ob nun angeboren oder erlernt ist einerlei, zu improvisieren und das Beste aus einem Problem zu machen. Und die beiden häufigsten Probleme in der Branche sind: Zu viel oder zu wenig. Zu wenig ist eine Problemlage, der mit sehr unterschiedlichen Taktiken begegnet werden kann: Vertuschen, Ersetzen, Umnutzen, Ignorieren, Betonen, um nur ein paar Ansätze anzureißen.

Bei diesem Objekt fehlt schlicht und einfach die oberste Stufe und die von uns gewählte Lösung könnte man als »vertuschendes Betonen« bezeichnen. Statt zu versuchen, den fehlenden Tritt mit einem anderen Objekt zu ersetzen, was 99,9% der Betrachter sofort auffallen würde, haben wir uns für ein visuelles Ablenkmanöver entschieden, dass aus der Lücke keinen Hehl macht. Aber auf den ersten und zweiten Blick, vor allem im eingebauten Zustand, werden die meisten Betrachtern höchsten unbewusst wahrnehmen, dass hier etwas nicht stimmt.

Die Farbtonalität der Pflastersteine passt perfekt und das reicht, um die beiden Stufen optisch rund wirken zu lassen. Eine gänzlich andere Variante könnte ein »aktives Betonen« sein, indem die Fehlstelle vor Ort mit einem Material möglichst hohen Farbkontrastes geschlossen wird. Das ist allerdings die Variante für Mutige oder Verwegene.

Die Steintreppe ist maximal 280 cm breit und 40 cm hoch. Die Tiefe beträgt insgesamt 110 cm. Eine genaue Maßskizze finden Sie unter den Detailfotos. Sie kostet

EUR 1200,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Massive, schwere Hühnerleiter

Massive, schwere Hühnerleiter

Artikelstatus

NT-246: Massiv, schwer und Hühnerleiter mag beim ersten Lesen nach schwarzem Schimmel klingen - das Pferd, nicht der Pilz - aber falsch ist es deshalb trotzdem nicht.

Die Hühner, die hier aufsteigen wollten, dürften gut und gerne auch dreihundert Kilo wiegen, also eher der Phantasie eines dystopischen Gen-Thrillers entstammen, sie sollten vor allem aber sehr gut zu Fuß sein, weil dieses Teil ist steil, richtig steil, mithin eine echte Raumspartreppe

Die lichte Tritttiefe beträgt gerade einmal 15 cm, was beim Aufsteigen etwas ungewohnt, aber noch nicht wirklich problematisch ist. Zum unfallfreien Absteigen empfehlen wir allerdings eine gewisse Vorsicht und viel Bedacht, Wollsocken oder Filzpuschen sind darüberhinaus eher auch nicht zu empfehlen.

Es ist ja kein Wunder, dass Hühner sich das Absteigen gerne ersparen und eine kurze Flatter nehmen, weil schnell geht hier abwärts ohne Flattern nämlich gar nichts.

Abseits dieses Warnhinweises gibt es oben drauf noch unsere Vermutung, dass die Trittstufen bereits eine Zweitverwendung sind, finden sich an der Unterseite doch Nuten, die eher keine Wassernasen sein sollen, sondern Setzstufen aufnahmen. Die Stahlkonstruktion ist nichts weniger als massiv und erinnert ein wenig an die Krabben gotischer Maßwerke.

Alles in allem eine sehr skurrile Treppe für eine sehr spezielle Einbausituation.

EUR 2200,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Geländerpfosten zur Außenbefestigung

Geländerpfosten zur Außenbefestigung

Artikelstatus

NT-243: Schwere gusseiserne Geländerstäbe zum Aufschrauben an der Außenkante, mit etwa 85 cm resultierender Geländerhöhe allerdings nicht ganz den aktuellen Standards für Wohnbau entsprechend, aber so die eine oder andere Stelle im Freien wird man mit den vier Teilen sehr gut sicher können. Die Verbindung der Pfosten erfolgt mit Eisenrohren, je nach Bausituation würden wir mal von etwa sechs bis acht Metern Geländer ausgehen.

Die Geländerpfosten haben eine Höhe von 95 cm. Die Grundplatte zur Wandbefestigung ist 8 x 16 cm groß. Die Position kostet

EUR 580,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Solides Treppengeländer

Solides Treppengeländer

Artikelstatus

NT-241: So rein von der Psychologie her sollte man ja nicht mit der schlechten Nachricht ins Haus fallen. Sagen die, die einen Einser im VHS-Kurs Küchenpsychologie für Verkaufsstrategen hatten. Den hatten wir nicht, weshalb wir mit der schlechten Nachricht beginnen, aber wenn wir schon absichtsvoll so beginnen, wenn wir dann mal begännen, wissen Sie spätestens jetzt ja auch, dass es sich auf jeden Fall lohnt weiterzulesen. Und das langt jetzt mindestens für einen Zweier in Küchenpsychologie.

Die schlechte Nachricht also zuerst: Es ist ein Treppengeländer, das heißt, es ist schräg und passt halt nur selten zu einer bestehenden Einbausituation. Das ergibt sich aber auch irgendwie von alleine und ist daher dementsprechend eher so etwas wie eine Nicht-Nachricht und Null mal Minus gibt Null. Also doch keine schlechte Nachricht.

Die auf jeden Fall gute Nachrichten: Wenn es passt, haben Sie sozusagen mindestens fünf Richtige mit Zusatzzahl.

Die saugute Nachricht als Möglichkeit haben wir uns dann bis ganz zum Schluss aufgehoben: Sie können Ihre Treppe nach diesem Geländer bauen, das ist im Prinzip sogar die beste aller Varianten, weil das mit dem passen wird wohl doch nie so ganz passen.

Der Lohn für die Mühen sogar bis hierher gelesen zu haben ist die Information, dass es sich bei diesem Objekt um ein ausgesprochen solides, stabiles und schweres Treppengeländer der Gründerzeit, in einer insgesamt quasi unkaputtbaren Qualität handelt, dass noch dazu ganz hübsch ist, ganz arg hübsch, um genau zu sein.

Das Geländer ist 380 cm lang, überbrückt 160 cm bei einer Ausladung von 290 cm und ist selbst 100 cm hoch. Es kostet

EUR 750,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Gut zu belaufende Eichentreppe

Gut zu belaufende Eichentreppe

Artikelstatus

NT-239: Von uns komplett restaurierte, eingestemmte Treppe mit sehr flacher Steigung. Wir haben die Treppe komplett auseinandergebaut, gereinigt, aufgehübscht und wieder montiert. Die Substanz der Treppe ist sehr gut, trotz Nadelholz und Herkunft aus einem Gewerbebau.

Aus der gleichen Quelle haben wir auch noch eine weitere Treppe, zweiläufig-gegenläufig mit Zwischenpodest, im Angebot, zu der auch noch das Geländer existiert.

Die Treppe mit den 10 Stufen plus Austritt hat eine Höhe von 165 cm zuzüglich des Austritts. Die Ausladung beträgt 270 cm. Die Stufenmaße entnehmen Sie bitte der Maßskizze.

EUR 1.600,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Treppenwangen aus Eisen

Treppenwangen aus Eisen

Artikelstatus

NT-236: Die Treppenwangen sind entlackt.

Jede Treppenwange ist 330 cm lang. Das Paar kostet

EUR 980,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Ungewöhnlich dicker Treppenantrittspfosten

Ungewöhnlich dicker Treppenantrittspfosten

Artikelstatus

NT-235:

Der Pfosten hat einen Querschnitt von 22 x 22 cm und ist 140 cm hoch. Er kostet

EUR 380,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Drei Treppenstufen

Drei Treppenstufen

Artikelstatus

NT-225: Daraus könnte man auch gut eine kleine Tischplatte herstellen.

Die Stufen sind 124 cm lang und 38 cm tief. Die Stärke beträgt 4,2 cm. Die gesamte Position kostet

EUR 300,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Verschiedene lose Treppenstufen aus Eiche

Verschiedene lose Treppenstufen aus Eiche

Artikelstatus

NT-224: Wir hatten da so ein Konglomerat an Eichenstufen aufgekauft und diese gereinigt, gesundgeschnitten und anschließend mehrfach sortiert und fotografiert und natürlich auch bemaßt.

Alles total vorbildlich. Aber dann ist "uns" leider ein Missgeschick unterlaufen, wobei, "uns" nicht ganz richtig ist. Und wenn seine Knie nicht schon so aua wären, würde er auch heute noch auf Erbsen knien. Also "wir" haben dann den Zettel verschlampt, daher die Maße auf Anfrage ...

Rum wie num, wie man hier so schön sagt: Die Stufen sind sehr lecker, sehr bis weitgehend gut erhalten, ausgesprochen solide und vielfach einsetzbar, beispielsweise als Treppenstufen oder Rohware für den dilettierenden oder professionellen Schreiner. Wer es genauer wissen will, bis wir den Zettel wieder finden: Maße auf Anfrage.

Die 29 Treppenstufen sind um 130 cm lang und 33 cm tief. Die Stärke beträgt 4,5 cm. Die genauen Maße, wie gesagt, auf Anfrage. Jede Stufe kostet

EUR 100,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Gusseiserne Treppenstaketen aus dem Biedermeier

Gusseiserne Treppenstaketen aus dem Biedermeier

Artikelstatus

NT-210: Wir haben hier ja immer nur alte und dann noch wirklich alte Angebote, diese neun Staketen sind nun wirklich alt und stammen aus dem ersten Drittel des 19. Jahrhundert. Sie sind jetzt nicht die allerfiligransten, aber trotzdem in ihrer zeittypischen Zurückhaltung allerelagentesten Treppenstaketen, die wir haben.

Um mit diesen Teilen nun eine einigermaßen akzeptable Geländerhöhe zu produzieren wird man um einen seitlichen Sockel nicht herumkommen. Die Schraublöcher oben in den Kugeln sind leider noch mit den abgebrochenen Schrauben gefüllt, aber auch dieses Problem ist für den Schlosser nicht unlösbar. Als Handlauf würde ein Rundstab eine gute Figur abgeben.

Die kleinen Pföstchen sind 66 cm hoch. Die Bodenplatte hat die Abmessungen 6 x 6 cm, die Kugel oben einen Durchmesser von 3,5 cm. Alle Staketen kosten zusammen

EUR 340,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Treppenantrittspfosten aus Gusseisen

Treppenantrittspfosten aus Gusseisen

Artikelstatus

NT-199:

Die Pfosten sind 106 cm lang, der würfelförmige Ansatz am unteren Ende ist 10 cm hoch und hat eine Kantenlänge von 9 cm. Der obere runde Teil hat einen Durchmesser von 7 cm. Ein Pfosten kostet

EUR 280,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

25 lfm Handschmeichelhandläufe

25 lfm Handschmeichelhandläufe

Artikelstatus

NT-195: Aufgrund ihrer asymmetrischen Ausformung sehr handschmeichelnde Handläufe, insgesamt haben wir fünf Stück in dieser Länge auf Lager.

Der Handlauf ist 530 cm lang. Der Preis dafür beträgt

EUR 280,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Kleines Trepplein fürs Podestlein

Kleines Trepplein fürs Podestlein

Artikelstatus

NT-193: Treppen gehören nun nicht gerade zu den Lieblingsobjekten unserer Mitarbeiter, immer schief, immer krumm, immer schwer und immer auch furchtbarer Aufwand, wenn es darum geht sie zu fotografieren. Manchmal kann man das auch als Herausforderung sehen, manchmal kann es aber auch nur anstrengend sein.

Daher ist dieses Trepplein fast die beliebteste Treppe im aktuellen Bestand, zu zweit leicht bewegbar, einfach an die Wand zu lehnen, mit einen Klick abgeschossen und fertig. Aber auch abseits solch vollkommen pragmatischer Ansätze könne wir das Treppelein nur über den grünen Klee hinweg loben, sehr schöne Verarbeitung, sehr schöner und wenig belatscher Zustand, trotzdem eine sehr schöne Patinierung des Holzes.

Tritthöhe 19 cm Auftrittsbreite 26 cm, Lauflänge 66 cm, Die Treppe ist 75 cm breit und kostet

EUR 280,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Treppenantrittspfosten im strengen Jugendstil

Treppenantrittspfosten im strengen Jugendstil

Artikelstatus

NT-176: Treppenpfosten aus Eiche zur Verwendung als Treppenantrittspfosten, Geländerpfosten, Bettpfosten oder vielleicht auch als Konsolenträger oder Raumteiler. Sehr schöne und erstklassig erhaltene Ware.

Die zwei linken Antrittspfosten sind 146 cm hoch und haben einen Querschnitt von 13,5 x 13,5 cm. Sie kosten jeweils

EUR 280,00 inkl. 19% MwSt.

Der rechte Antrittspfosten hat eine Höhe von 105 cm und einen Querschnitt von 12 x 12 cm. Er kostet

EUR 180,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Historische Originale von 1700 bis 1930

Produziert von Thomas Borghoff, Datenbank von Silvan Rehberger