English

Français

Deutsch

Florian Langenbeck Historische Türen

QS-262 Fenstergewände aus blassrosarotem Sandstein

Artikelstatus Ein historischer Baustoff oder antikes Bauelement von Florian Langenbeck Historische Baustoffe, Freiburg

Nr. QS-262

Netter Versuch ... aber manche Materialien und Konstruktionen wehren sich dann halt doch erfolgreich gegen allzu provisorische Hilfskonstruktionen ... und so müssen Sie sich den Rest einfach vorstellen, was aber eh vergleichsweise einfacher ist, als das Teil mit sechs Brettern, zwei Schraubzwingen und drei Spann- und Lastgurten freischwebend aufzubauen.

Wenn wir die beiden Zahlen einmal beim Worte nehmen, was wohl lediglich sprachlich ein Fauxpas ist, dann stammt das Fenstergewände und damit auch das Gebäude von 1899 und es wurde 1982 renoviert. Der Schlusstein wurde dabei ausgetauscht, der verwandte Stein ist vom Original auch deutlich zu unterscheiden, nicht was den Farbton als solches betrifft, der neue Schlussstein ist vielmehr fein gestreift, man könnte fast schon sagen getigert.

Das querrechteckige Format mit einem Segmentbogen ist recht ungewöhnlich. Insgesamt ist der Zustand dieses Fenstergewandes sehr gut, die Beschädigungen sind maximal oberflächlich und selbst Abbauspuren sind kaum zu finden, die Steine hatten wohl schon ein paar Jahre um nachzupatinieren.

Die Maße entnehmen sie bitte dem letzten Foto. Der Bogen kostet jetzt anstatt 680.-EUR nur noch

EUR 280,00 inkl. 19% MwSt.

Historische Originale von 1700 bis 1930

Produziert von Thomas Borghoff, Datenbank von Silvan Rehberger