English

Français

Deutsch

Florian Langenbeck Historische Türen

TE-317 Französisches Einfahrtstor mit guter Idee

Artikelstatus Ein historischer Baustoff oder antikes Bauelement von Florian Langenbeck Historische Baustoffe, Freiburg

Nr. TE-317

Natürlich können Einfahrtstore keine guten Ideen haben, die gute Idee entsprang dem Kopf des Schmiedes, der vor einigen, vielen Jahren die Idee hatte die traditionell bündig eingesetzten Blechplatten unten durch die vier abgesetzt montierten Bleche zu ersetzen.

Die bündig eingesetzten Blechplatten sind immer der Schwachpunkt dieser Konstruktionen, da die Stellen, an denen das abgekantete Blech am Rahmen anliegt der Rost optimale Wachstumsschancen hat und diese auch regelmäßig bis zum Totalverlust der Rahmensubstanz nutzt.

Der aktuelle und sicherlich erst im Rahmen einer ersten Reparatur umgesetzte Aufbau ermöglicht das schnelle und vor allem vollständige Abtrocknen der Eisenteile nach Regen.

Der Rest des Tores ist dann wieder der fast schon klassisch zu nennenden Mindestumfang eines französischen Einfahrtstores, eine Reihe große Herzchen unten, eine Reihe kleine Kringel oben und - dann doch noch eine kleine Frivolität - zwei verschiedene Spitzen, abwechselnd zu Blattspitzen ausgeschmiedet oder mit gusseisernen Aufsatzspitzen bekrönt.

Das Tor ist 344 cm breit und 220 cm hoch. Es kostet

EUR 2600,00 inkl. 19% MwSt.

Historische Originale von 1700 bis 1930

Produziert von Thomas Borghoff, Datenbank von Silvan Rehberger