Florian Langenbeck Historische Türen

TZ-1435 Geländer im Nebel

Artikelstatus Ein historischer Baustoff oder antikes Bauelement von Florian Langenbeck Historische Baustoffe, Freiburg

Nr. TZ-1435

Schönes Retro-Motiv, so sah es hier in Freiburg "früher" den ganzen Herbst und Winter aus, Nebel und Betrübnis als Dauerzustand, dazu brauchte es nicht einmal Inversions-Wetterlagen.

So ein trübes Wetter hat allerdings auch seine Vorteile, insbesondere dann, wenn das eigentliche Motiv jetzt nicht durch "Masse" auffällt, sondern eigentlich nur aus ein paar Strichen in der Landschaft besteht.

Dieser Geländertyp ist immer wieder einmal anzutreffen, vier oder fünf Abteile mit überkreuzten Spannstäben, wobei die "Dose" auf der Kreuzung einerseits ein wichtige Gestaltungselement ist, andererseits natürlich ein, weil geschlossen, offenes Einfallstor für Rostfras, wie am Detailbild unschwer zu erkennen ist.

Sehr schön und gelungen ist der massive halbrunde Handlauf mit zwei unterschiedlichen "Schnecken" am jeweiligen Ende, einmal groß und luftig, einmal als Sparversion mit engem Radius.

Da man den, für ein richtiges Balkongeländer vorgeschriebenen Abstand der Stäbe von 12 cm hier nicht erreichen kann, ist es wohl eher für den ebenerdigen Einsatz gedacht, oder um einen Kellerabgang zu sichern.

Das Geländer ist 450 cm lang und 84 cm hoch. Es kostet

EUR 980,00 *

Transportkosten: auf Anfrage.

Falls Sie diesen Artikel bestellen möchten, schicken Sie uns bitte eine E-Mail mit Ihrer Rechnungsadresse, der Lieferadresse (falls abweichend) und einer Mobilnummer für den Spediteur.

Selbstverständlich können Sie den Artikel auch direkt bei uns in Freiburg abholen.

* inkl. der jeweils geltenden Mehrwertsteuer und zzgl. Versandkosten.

Historische Originale von 1700 bis 1930

Produziert von Thomas Borghoff, Datenbank von Silvan Rehberger