Florian Langenbeck Historische Türen

TZ-1409 Gußeisengitter mit kleinen Fehlstellen

Artikelstatus Ein historischer Baustoff oder antikes Bauelement von Florian Langenbeck Historische Baustoffe, Freiburg

Nr. TZ-1409

Die immer weiter verbesserte Technik des Eisenguss hat in der zweiten Hälfte des 19 Jahrhunderts mit dazu beigetragen, dass spezielle Bauteile plötzlich ornamental explodierten.

Während die Herstellung eines solchen Elementes aus Schiedeeisen oder Holz auch für damalige Verhältnisse ausgesprochen aufwendig und damit auch teuer geworden wäre, braucht es für den Guss dieses Objektes nur eine einmal hergestellte Form schon konnte man skalieren, das Lieblingswort aller Nicht-Handwerker.

Dieses Teil ist also kein Unikat gewesen, mindestens eine Kleinserie, wenn nicht gar ein Katalogartikel. Bis heute überlebt haben dürften nur wenige Exemplare, warum macht der kleine Hacken im Vordergrund deutlich, Gusseisen ist spöde, lässt sich nur ganz, ganz wenig elastisch oder plastisch verformen und macht daher gerne auch einmal »pling« oder »knack«.

So auch hier geschehen, wobei das Bruchstück vorhanden ist und die Fehlstelle wieder geheilt werden kann.

Das Gitter ist 130 cm breit und 92 cm hoch. Es kostet

EUR 620,00 *

Transportkosten: auf Anfrage.

Falls Sie diesen Artikel bestellen möchten, schicken Sie uns bitte eine E-Mail mit Ihrer Rechnungsadresse, der Lieferadresse (falls abweichend) und einer Mobilnummer für den Spediteur.

Selbstverständlich können Sie den Artikel auch direkt bei uns in Freiburg abholen.

* inkl. der jeweils geltenden Mehrwertsteuer und zzgl. Versandkosten.

Historische Originale von 1700 bis 1930

Produziert von Thomas Borghoff, Datenbank von Silvan Rehberger