Florian Langenbeck Historische Türen

Große Bilder Listenansicht Kleine Bilder

Mobiliar für Innen und Außen

Der Horror mancher Jugend: Böcke

Der Horror mancher Jugend: Böcke

Artikelstatus

MO-1474: Beim Anblick dieser Böcke mag bei manch einem oder auch manch einer der kalte Schweiß ausbrechen ... egal wie lange es her ist, dass mehr oder minder versierte Anleiter unter Einsatz von mehr oder minder schwarzer Pädagogik versuchten, ihre Schutzbefohlenen dazu zu bringen nicht nur der physischen Schwerkraft, sondern auch der inneren Schweinehund zu trotzen.

Dass die Böcke seit einigen Jahren Karriere als Sitzgelegenheit in Lofts und Hipstergastronomie machen ist nur ein von vielen, eher unfreiwilligen Ironien der Bildsprache der "postmateriellen" Generationen X, Y und Z.

Die Teile sind auf eher unvorteilhafte Art irgendwie auch zeitlos, aber da auch der Schreibende in den späten 70ern und frühen 80ern über ziemlich genau diese Teile hüpfte ist die Zeitfrage zumindest einmal eingrenzbar.

Das Leder ist von der Substanz her noch in Ordnung, die Flecken dürften zu eher geringen Teilen aus dem Angstschweiß vieler Schülergenerationen gespeist sein und geben eher ein Hinweis auf die bauliche Situation der einen oder anderen Sporthalle sein.

Das Grundmaß eines Bockes ist 80 cm x 70 cm. Die Böcke sind ca. 100 cm hoch, den die Höhe ist verstellbar. Ein Bock kostet

EUR 480,00 inkl. 16% MwSt.

Zum Artikel

Schrankkorpus mit Schütten einer frühen Einbauküche

Schrankkorpus mit Schütten einer frühen Einbauküche

Artikelstatus

MO-1473: Wenn man heute vor einer Einbauküche steht, stellt man sich ja nicht die Frage, ob die Einbauküche nun der Endpunkt einer evolutionären Entwicklung oder ob die Einbauküche eine "disruptive" Innovation ist, um eines Lieblings-Buzzwörter der letzten Jahre zu nutzen.

Tatsächlich ist die Einbauküche samt der Schütten eine Innovation, die nicht nur aufs Jahr genau sondern auch örtlich recht gut beschrieben werden kann. Im Jahr 1926 wurden nicht nur die Glasschütten erstmalig produziert, sondern im Rahmen des Stadtplanungsprogrammes "Das neue Frankfurt" auch Muster-Einbauküchen für die neu zu entwickelnden Quartiere entworfen und umgesetzt. Mit der "Frankfurter Küche" von 1926 wurde dann erstmals ein solcher Entwurf einheitlich in nennenswerten und öffentlich wirksamen Stückzahlen umgesetzt.

Der angebotene Korpus war nicht Teil einer solchen "Frankfurter Küche", übernimmt aber eindeutig deren Ansatz. Der Einbauschrank war Teil einer größeren Einheit und wurde vom Berger mit der Stichsäge getrennt. Da wir einem zukünftigen Einsatz nicht vorgreifen wollten, haben wir die ziemlich hässliche Schnittkante belassen, absägen geht ja immer.

Die Glasschütten sind vollständig vorhanden , einige haben leichte Abplatzungen.

Der Schrankkorpus mit den 14 großen und 13 kleinen Glasschubern ist 108 cm hoch, 50 cm breit und 40 cm tief. Er kostet

EUR 360,00 inkl. 16% MwSt.

Zum Artikel

Wunderschön grüngrün patienerte Gartenbank

Wunderschön grüngrün patienerte Gartenbank

Artikelstatus

MO-1472:

Die Bank ist 197 cm breit, 50 cm tief und hat eine Sitzhöhe von 42 cm. Sie kostet

EUR 280,00 inkl. 16% MwSt.

Zum Artikel

Wunderschöne grüngrün patinierte Gartenbank

Wunderschöne grüngrün patinierte Gartenbank

Artikelstatus

MO-1471:

Die Bank ist 160 cm breit, 50 cm tief und hat eine Sitzhöhe von 40 cm. Sie kostet

EUR 280,00 inkl. 16% MwSt.

Zum Artikel

Kleiner Medizinschrank mit Glastüre

Kleiner Medizinschrank mit Glastüre

Artikelstatus

MO-1468: Niedliches kleines Metallschränklein mit einem großflächigen Glasflügel in Eisenrahmen. Eigentlich ideal als Badezimmerschränklein, allerdings macht es natürlich auch den Gesundheits- und Pflegezustand der Bewohner transparent. Also doch vielleicht eher eine Verwendung, bei der Transparenz aktiv gewollt wird.

Aktuell sind zwei Auflager für einen Einlegeboden vorhanden, ein zweiter Satz, so gewünscht und nötig, kann aus zwei Eisenbändern problemlos zurechtgeschnitten werden. Der Erhaltungszustand der Oberfläche ist weder perfekt noch shabby, sie kann natürlich so belassen werden oder mit wenig vergleichsweise geringem Aufwand noch aufgehübscht werden.

Der Medizinschrank ist 57 cm hoch, 43 cm breit und 22 cm tief. Er kostet

EUR 180,00 inkl. 16% MwSt.

Zum Artikel

Arztvitrine aus dem Art Déco

Arztvitrine aus dem Art Déco

Artikelstatus

MO-1466: Der Erhaltungszustand ist mit etwas gutem Willen so knapp unter perfekt anzusiedeln. Die Mechanik ist in erstklassigem Zustand, das Teil ist vollständig, die Scheiben sind original.

Die Vernickelungen sind an der Front in sehr guten Zustand, an den Seiten im unteren Bereich wurde wohl eher großzügig gefeudelt, so dass hier teilweise der Rost durch die Vernickelung gedrungen ist. Einen verregneter Samstag, eine Dose Polierpaste, sowie eine große Portion der unvermeidlichen Komponenten Geduld und Spucke später dürften auch die Seitenteile wieder proper daherkommen.

Insgesamt eine sehr schöne Schauvitrine, der man auch eine hohe und trendunabhängige Werthaltigkeit unterstellen darf.

Die Vitrine ist 176 cm hoch, 61 cm breit und 42 cm tief. Sie kostet

EUR 1200,00 inkl. 16% MwSt.

Zum Artikel

Langgestrecke und recht niedrige Bankkonsolen

Langgestrecke und recht niedrige Bankkonsolen

Artikelstatus

MO-1465: Sehr gefällige Sitzbankkonsolen aus Gusseisen der Jahrhundertwende mit mehrschichtigem, dekorativ zerfallenem Farbauftrag und runden und sehr organischen Formen. Die beiden Konsolen sind technisch absolut in Ordnung.

Wir bitten zu beachten, dass diese beiden Konsolen eine eher gestreckte und tiefliegende Bank ergeben. Wer meint, dass diese Bank Teil des sommerlichen Kaffeekränzchens wird, sollte bedenken, dass das sitzen hier eher wie auf einer (harten) Couch sein wird, aufrecht sitzen wird anstrengend.

Diese Bankkosnolen um 1900 haben eine Höhe von 73 cm und eine Sitzhöhe von 36 cm und kosten

EUR 280,00 inkl. 16% MwSt.

Zum Artikel

Kompaktes Möbel aus der Renaissance

Kompaktes Möbel aus der Renaissance

Artikelstatus

MO-1464: Wer Zweifel am unterstellten Alter des Möbels hat, möge sich sicherheitshalber zuerst einmal die Rückseite anschauen, die Bearbeitungsspuren des Schrupphobels sind erstens nicht zu übersehen und die Grobheit der Bearbeitung und der Verzicht auf jegliches Einebnen der Spuren verweist sehr deutlich auf das 16. oder 17. Jahrhundert . Ein weiterer Hinweis auf das Alter des Möbels ist, dass die Schranktür umgeschlagen wurde. Ursprünglich waren die Bänder zeittypisch innen angeschlagen und von Außen lediglich mit kleinen blütenförmigen Applikationen gekontert. Irgendwann wurde die Tür von Innen nach Außen und von rechts nach links umgeschlagen und die Bänder nun als Schaubänder präsentiert.

Der Zustand des Möbels ist weitgehend gut. Weitgehend heißt, dass der Korpus an und für sich in einem sehr ordentlichen Zustand ist, lediglich die Deckplatte ist in einem Zustand, der einen restaurierenden Eingriff nahelegt. Die Oberfläche aufhübschen, sprich: das Finish auffrischen kann man natürlich immer.

Seltenes Renaissance-Möbel mit einer Breite von 98 cm, Tiefe 48 cm und eine Höhe von 108 cm. Der Preis beträgt

EUR 620,00 inkl. 16% MwSt.

Zum Artikel

Ungesehene, durchsichtige Eisenkommode

Ungesehene, durchsichtige Eisenkommode

Artikelstatus

MO-1462: Wenn wir hier von ungesehen schreiben, dann meinen wir meist mehr so ein »hatten wir in 30 Jahren noch nie auf Lager«, in diesem Fall allerdings kann sich niemand in unserer Einrichtung daran erinnern, jemals in seinem Leben solche Möbel gesehen zu haben.

Die Möbel in einer strengen und geometrischen Jugendstilgestaltung stammen vom Anfang des 20. Jahrhunderts und sind aus handverschmiedetem Walzeisen. Typisch, wenn auch nicht exklusiv für den Jugendstil ist die »gedengelte« Oberfläche, bei der dem zum damaligen Zeitpunkt bereits sehr perfekten Rohmaterial wieder die industrielle Schärfe genommen wird.

Besonders ungewöhnlich ist, dass die Seitenwände und Türen von Innen mit Stoff bespannt wurden. Dazu sind oben und unten je zwei Ösen angebracht, in die ein Metallstab eingelegt wurde, zwischen den beiden Metallstäben spannte sich dann das Tuch. Es sind viele, aber nicht mehr alle Metallstangen vorhanden, Ersatz ist aber kein Problem.

Die beiden Platten sind nicht original. Die Holzplatte ist schon länger aufgebracht worden, die Marmorplatte ist von uns, sie passt in der Breite sehr gut, in der Tiefe müsste man sie um einige Zentimeter einkürzen.

Der linke vordere Fuß der Kommode ist verbogen. Wir gehen davon aus, dass man das mit einer einfachen Kaltverformung wieder zurückgebogen bekommt.

Statt der Stoffbespannung wäre es auch denkbar, dass man Wände und Türen auch mit farbigem Plexiglas verschließt. Diese könnten dann auch bei Bedarf oder nach Lust und Laune ausgetauscht werden.

Sehr skurrile oder auch einfach nur ungewöhnliche Ergebnisse könnte man auch mit bedruckten, 2 oder 3 mm starken Dibondplatten aus Aluminium erzielen, der Gestaltung sind dann kaum Grenzen gesetzt.

Die Kommode ist 105 breit, 57 cm tief und 85 cm hoch. Das Tischchen ist 40 cm breit, 35 cm tief und 75 cm hoch. Beide zusammen kostet

EUR 1200,00 inkl. 16% MwSt.

Zum Artikel

Art déco Kindermöbel-Ensemble

Art déco Kindermöbel-Ensemble

Artikelstatus

MO-1459: Stand so auf dem Flohmarkt in Frankreich herum und wir wollten es erst gar nicht recht glauben, ein solches Ensemble haben wir auch noch nie gesehen. Nicht wahnsinnig hochwertig, aber durchaus solide verarbeitete Kindermöbel in dem aktuell so beliebten shabby chic.

Während die Grundformen der Möbel auch bei den Großen zu finden wäre, ist hier alles noch ein bisschen runder und kindchenschematisiert, besonders gut am Stuhl zu erkennen, der 1:1 vergrößert wohl eher nicht als Erwachenenmöbel zu finden sein wird.

Tolles uns rares Ensemble.

Die Maße, falls wichtig, gibt es auf Anfrage. Der Größenvergleich mit abgebildeten Kinder hilft vielleicht auch und wenn alle Stricke reißen kann man die Proportionen des Spiegelschränkchens ( 121 cm hoch, 51 cm breit und 42 cm tief) als Maßstab nehmen. Das Ensemble kostet

EUR 820,00 inkl. 16% MwSt.

Zum Artikel

Unser schönstes Eisenregal oder Gerüstböcke

Unser schönstes Eisenregal oder Gerüstböcke

Artikelstatus

MO-1456: Die beiden sehr Hübschen sind ziemlich alt und sehr, sehr solide aufgebaut.

Die Querträger sind in die Stäbe eingelassen und durch diese hindurch vernietet. Die vier Säulen sind bis auf den Boden geführt und tragen so die komplette Last ab, die vier Stützen sind zu großen Platten ausgeschmiedet und mit sich und den Säulen vernietet.

Der Stahl ist recht scharfkantig, die Verarbeitung erfolgte aber weitgehend handwerklich, zeitlich ist das alles schwer einzuschätzen, aber doch eher Anfang als Ende des 19. Jahrhunderts.

Die beiden Elemente sind von sehr hoher Qualität und ergeben so natürlich ein wunderbares, freistehende Regal im »Jeansladen«, das in vier Ebenen beladen werden kann.

Die Böcke sind 177 cm hoch und haben eine Breite von 75 cm. Das Paar kostet

EUR 820,00 inkl. 16% MwSt.

Zum Artikel

Art-Deco Tischgestell oder Blumenständer

Art-Deco Tischgestell oder Blumenständer

Artikelstatus

MO-1454: Zwei sehr schöne Blumenständer, die vor allem eines brauchen: Ausladendes und puscheliges Grün, damit die nicht zu breit und massiv wirken.

Die Alternative wäre die Teile auf den Kopf zu stellen und jeweils einen Tisch daraus zu machen. Wobei die Stellfläche des Tisches in dem Fall eher klein ist und der Tisch dann ziemlich hibbelig wird. Daher vielleicht doch eher so herum.

Die Höhe des Tisches kann jeweils noch durch höhenverstellbare Füße oder Zwischenhülse oder -platte auf die gewünschte Höhe gebracht werden.

Diese Ständer haben die gleiche Grundmaße nur die Höhe ist um 10 cm unterschiedlich. Durchmesser unten 54 cm und oben 30 cm (Teller), die Höhe ist 65 cm bzw. 75 cm. Preis pro Stück

EUR 280,00 inkl. 16% MwSt.

Zum Artikel

Garderobe aus Eisen

Garderobe aus Eisen

Artikelstatus

MO-1453:

Die Höhe der Garderobe ist 190cm und hat einen Durchmesser oben von 36cm, unten von 56cm. Der Preis ist

EUR 320,00 inkl. 16% MwSt.

Zum Artikel

Große Eisengarderobe aus der Jahrhundertwende

Große Eisengarderobe aus der Jahrhundertwende

Artikelstatus

MO-1450:

Die Garderobe ist 220 cm hoch und 66 cm im Durchmesser. Sie kostet

EUR 780,00 inkl. 16% MwSt.

Zum Artikel

Seltener ADREMA Schubkastenschrank 1940/50er Jahre

Seltener ADREMA Schubkastenschrank 1940/50er Jahre

Artikelstatus

MO-1448: Solider Blechschrank zur Lagerung von Matritzen für Adressiermaschinen, Hersteller war die Berliner Firma ADREMA GMBH, einer von zwei großen Herstellern in Deutschland. Das von einem Julius Goldschmidt 1913 gegründete Unternehmen wurde in den 30ern "arisiert", in den 60ern dann in einen VEB überführt und in den 90ern endgültig abgewickelt.

Jeder der Eisenschubkästen fasste 250 Matritzen, die in der Regel aus Zinkblech waren und wenn man dann im Kopf 54 Kästen mal 250 Zinkblechen mal 10 Gramm (halber Brief) zusammenrechnet ladet man bei etwa 130 kg, was die massive und schwere Bauart des Schrankes leicht erklärt.

Besonders schick finden wir die Mechanik der Türen, diese lassen sich nicht einfach nur öffnen, sondern wenn sie dann in einem Winkel von 90 Grad nach vorne stehen auch fast komplett in den Korupus hineinschieben und versenken.

Alles, was es jetzt noch braucht sind Gegenstände, die man in die Einschübe einlagern möchte, vom Format her dürften Diakästen vielleicht passen, aber dafür gibt es heute ja einen ähnlichen Bedarf wie für Matritzen für Adressiermaschinen.

Wer mehr über diese Technik zur mechanischen Verarbeitung von Daten erfahren möchte, kann bei der Museumsstiftung Post und Telekommunikation gerne einmal nach Adrema suchen:

Suchmaske

Der Schrank ist 94 cm breit, 96 cm hoch und 44 cm tief. Er kostet

EUR 840,00 inkl. 16% MwSt.

Zum Artikel

Schöne Bankkonsolen aus Gußeisen

Schöne Bankkonsolen aus Gußeisen

Artikelstatus

MO-1447:

Die Bankkonsolen sind 76 cm hoch, 68 cm tief und die Sitzhöhe beträgt 45 cm. Das Paar kostet

EUR 280,00 inkl. 16% MwSt.

Zum Artikel

Schiebtüre oder seltene Tischplatte mit Kirschbaumelementen

Schiebtüre oder seltene Tischplatte mit Kirschbaumelementen

Artikelstatus

MO-1446:

Die Platte ist cm breit und cm lang. Sie kostet

EUR 420,00 inkl. 16% MwSt.

Zum Artikel

Gedengelte Spitzengarderobe aus dem Jugendstil

Gedengelte Spitzengarderobe aus dem Jugendstil

Artikelstatus

MO-1444: Ein wirklich wahnsinniges Teil, tolle Kombination aus dunklem Eisen und gelbem, glänzenden Messing und das alles nur knapp unterhalb vom Bestzustand.

Handlungsbedarf besteht eventuell im unteren Bereich, wo ein wenig Flugrost angesetzt hat und eventuell noch eine Tropfschale für die Regenschirme fehlt, damit hätten wir aber alle Abschläge in einem Satz zusammengefasst. Der Rest ist dann nur noch toll.

Wirklich faszinierend ist der Kontrast zwischen Eisen und Messing, nicht nur farblich, sondern auch von der Formensprache. Während diese nicht anders als elegant zu nennen sind, sind die geprägten Eisenbleche eher ein bisschen derbe und versuchen mit Eisennägeln beschlagenes Holz zu imitieren. Allerliebst finden wir auch das Holzkästelein in dem wir jetzt die Kleider- oder Hutbürste verorten würden.

Alles in allem eine sehr eindrucksvolle Garderobe mit minimalem Aufhübschungsbedarf und großer Alltagstauglichkeit.

Die Garderobe ist 190 cm hoch, 107 cm breit und 25 cm tief. Das gute Stück kostet

EUR 1400,00 inkl. 16% MwSt.

Zum Artikel

Schöne Vitrine im Stil des Klassizismus

Schöne Vitrine im Stil des Klassizismus

Artikelstatus

MO-1442: Ein wunderbares Beispiel für die Kombination aus handwerklicher Herstellung des Korpus, kombiniert mit industriell hergestellten Applikationen aus dem Versandkatalog. Und letzteres ist ausnahmsweise einmal keine Ironie.

Die handwerkliche Komponente ist besonders schön an der durchaus anspruchsvollen gezinkten Verbindung der Seiten mit dem gewölbten Oberteil zu erkennen. Ein sehr schönes technisches Detail ist die kleine Schublade unten, deren Front die vollständige Füllung zwischen den beiden seitlichen Friesen ersetzt.

Wir würden das Teil zeitlich so in etwa im letzte Drittel des 19. Jahrhunderts verorten.

Die Vitrine ist 80 cm hoch, 50 cm breit und 30 cm tief. Sie kostet

EUR 320,00 inkl. 16% MwSt.

Zum Artikel

Große freihstehende Garderobe

Große freihstehende Garderobe

Artikelstatus

MO-1433: Eine freistehende Garderobe, praktisch wie aus dem Lehrbuch, in sehr schönem Erhaltungszustand, besonders freut es uns, dass die drei gusseisernen Tropfschalen im Boden erhalten geblieben sind, diese unscheinbaren Teile sind einerseits sehr notwendig, andererseits aber auch sehr häufig abgängig.

Die Garderobe ist in handerklicher Manier gefügt, das heißt die Einzelteile sind mit Klammern, Schrauben und Nieten miteinander verbunden. Die Haken sind teilweise abgebrochen, sprich, die Zahl der deponierbaren Hüte ist kleiner als die Zahl der Jacken, aber das passt ja zu heutigen Modegewohnheiten.

Die Garderobe hat eine Höhe von 210cm und einen Durchmesser von 50cm.

EUR 980,00 inkl. 16% MwSt.

Zum Artikel

Große Wirtshausgarderobe aus der Jahrhundertwende

Große Wirtshausgarderobe aus der Jahrhundertwende

Artikelstatus

MO-1422:

Geschmiedeter Garderobenständer mit den Maßen: Höhe 218cm, Oben und Unten ist der Durchmesser 57cm. Der Preis beträgt

EUR 820,00 inkl. 16% MwSt.

Zum Artikel

Das perfekte Weinregal

Das perfekte Weinregal

Artikelstatus

MO-1419: Süßes Regalschränkchen für 8 x 12, also 96 Pullen Wein, Whisky, Whiskey, Gin, Fruchtsaft oder was auch immer Ihr Gift gerade ist.

Die Rückwand haben wir durch eine einfache Sperrholzplatte ersetzt, die alte war verschlissen. Und auch wenn die Regalfächer ein wenig spillerig wirken, durch den technischen Aufbau und die sehr solide Verarbeitung ist Stabilität das letzte, um was Sie sich bei diesem Regal überlegen müssen. Um andere Dinge eigentlich noch weniger, Sie können sich also vom ersten Moment an Gedanken über die angemessene Ordnung im Regal machen.

Worüber sich der Vorbesitzer sich so seine Gedanken gemacht hat wissen wir leider nicht, die Vertikale werden wohl Millimeter sein, was 1/P, 2/P usw. bedeuten? Sagen Sie es uns.

Das Schränkchen ist 165 cm hoch, 100 cm breit und 24 cm tief. Es kostet

EUR 380,00 inkl. 16% MwSt.

Zum Artikel

Wunderbare Konsolen in Gusseisen

Wunderbare Konsolen in Gusseisen

Artikelstatus

MO-1413: Wie die originale Verwendung dieser Teile aussah wissen wir nicht, aber was man jetzt damit machen kann, dazu haben wir natürlich Ideen. Die einfachste Variante: ein dickes Brett auflegen und fertig ist die Bank, oder als Füße für ein waagerecht liegendes Möbel., oder so...

Höhe 52 cm. Tiefe 47 cm. Breite 15cm.

EUR 850,00 inkl. 16% MwSt.

Zum Artikel

Zahnarztmöbel aus den 30er Jahren

Zahnarztmöbel aus den 30er Jahren

Artikelstatus

MO-1409: Technisch sehr gut erhaltenes, sprich: mechanisch einwandfrei funktionierendes Zahnarztmöbel. Die Ausstattung ist im unteren Bereich einfach, Drehflügeltüren und eine einfache Ablage, im oberen Bereich ist sie umso ungewöhnlicher.

Die beiden innenliegenden Glastüren werden nach oben hinten weggeschwenkt, die dahinterliegenden Schubläden können anschließend nach vorne gezogen werden. Das Schwenken wird durch einen Federmechanismus erleichtert, der die Glastüren entweder offen oder verschlossen hält.

Optisch ist das Teil Außen in einem leicht vergilbten, aber ansonsten sehr ordentlichem Zustand, Innen, gerade im unteren Bereich mit den Drehtüren sind mehr oder minder deutliche Verfärbungen zu erkennen, es wurde da ganz offensichtlich nicht nur destilliertes Wasser gelagert.

Insgesamt ein Schrank in sehr gutem Zustand mit einem mehr als brauchbaren Format und einer interessanten und sichtbaren mechanischen Unterstützung der Schwenkbewegung der Glastüren.

Die Besteckvitrine ist 118 cm breit, 113 cm hoch und 38 cm tief. Sie kostet

EUR 1200,00 inkl. 16% MwSt.

Zum Artikel

Französische Bistro-Tischkonsolen, reich verzierter Eisenguß

Französische Bistro-Tischkonsolen, reich verzierter Eisenguß

Artikelstatus

MO-1402:

Die Füße sind 66 cm hoch und 43 cm breit. Das Paar kostet

EUR 360,00 inkl. 16% MwSt.

Zum Artikel

Französische Bistro-Tischfüße um 1900

Französische Bistro-Tischfüße um 1900

Artikelstatus

MO-1397: Typisch französische Bistro-Tischfüße aus Gußeisen, reich verziert. Um 1900

Die Füße sind 68 cm hoch und 50 cm breit. Das Paar kostet

EUR 360,00 inkl. 16% MwSt.

Zum Artikel

Typisch französische Bistro-Tischfüße

Typisch französische Bistro-Tischfüße

Artikelstatus

MO-1396: Typisch französische Bistro-Tischfüße aus Gußeisen, reich verziert. Um 1900

Die Füße sind 69 cm hoch und 47 cm breit. Das Paar kostet

EUR 350,00 inkl. 16% MwSt.

Zum Artikel

Historische Originale von 1700 bis 1930

Produziert von Thomas Borghoff, Datenbank von Silvan Rehberger