Florian Langenbeck Historische Türen

Große Bilder Listenansicht Kleine Bilder

Einfahrtstore

Sehr stabilesund  perfekt erhaltenes Einfahrtstor

Sehr stabilesund perfekt erhaltenes Einfahrtstor

Artikelstatus

TE-332:

Das Tor ist 210 cm hoch und 232 cm breit. Es kostet

EUR 1500,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Torpfostenbekrönung aus Jurakalk mit lebender Patina

Torpfostenbekrönung aus Jurakalk mit lebender Patina

Artikelstatus

TE-330: So ganz streng genommen ist der lebende Teil der Patina ja gar keine Patina sondern ein störender Bewuchs an dem vor allem Biologen ihre Freude haben, im Falle dieser Torpfostenbekrönungen hat der Bewuchs aber schon dermaßen deutlich die Oberflächenkontrolle übernommen, dass wir ihn einfach zur Patina ehrenhalber erklären. Rein technisch ist der Bewuchs egal und er wird sich nach dem Neuaufstellen sowieso an seine neue Umgebung anpassen.

Ansonsten kann man mit den Teilen nicht so viele aufregende Dinge veranstalten, abseits der Originalverwendung fällt uns eigentlich nur noch ein da jeweils ein Loch hineinzubohren und die Kronen dann als teilmobilen Schildständer zu nutzen.

Die Pfostenabdeckung ist 44 cm x 44 cm und 28 cm hoch. Sie kostet

EUR 280,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Leichtes, niedriges aber ausdruckstarkes Einfahrttor in gutem Zustand

Leichtes, niedriges aber ausdruckstarkes Einfahrttor in gutem Zustand

Artikelstatus

TE-329: Dieses Einfahrtstor ist hinsichtlich Maß und Ausführung unvergleichlich und ein echter Solitär in unserem Angebot.

Wie sie auf den Bildern auch ohne Maßangaben unschwer erkennen können, kann das Tor lediglich eine symbolische Wirkung entfalten, selbst unser nicht gerade großgewachsener Mitarbeiter hätte kein Problem damit, das Tor mit einem einfachen Schritt zu überwinden.

Die Breite von 330 cm ist natürlich fast schon optimal für eine gut zu befahrende, möglichst schmale, aber trotzdem LKW-taugliche Einfahrt.

Die vertikalen Stäbe und horizontalen Verbinder sind kein Vollmaterial, die Vertikalen sind beispielsweise Halbrohre, die Horizontalen Flach- oder Winkeleisen. Selbst die nicht ganz kleine Bekrönung ist gewichtsoptimiert, einmal durch eine luftig-leichte Linienführung, dann aber auch über das eingesetzte Material, einem relativ schlanken Flacheisen.

Im Ergebnis ist dieses Tor vergleichsweise leichtgewichtig, was rein nutzungspraktisch betrachtet natürlich nur Vorteile hat, das Auf- oder Einschwenken der Flügel stellt kein tägliches Krafttraining dar.

Aufgrund des relativ geringen Gewichtes eignete sich das Tor auch als Schiebetor, die beiden Teile können dabei fest miteinander verbunden werden. Zahnstange und Laufschienen müssen natürlich ergänzt werden, wenn dies in einer zweiten Ebene auf der Höhe der Quereisen passiert, sollte auch die Leichtigkeit der Gestaltung auch einigermaßen unbeeinträchtigt bleiben. Am Ende könnte das auf eine einfache Rahmenkonstruktion hinauslaufen, bei der die beiden Torlemente als Versteifung des neuen Rahmens dienen.

Das Tor ist 310 cm breit und hat in der Mitte eine Höhe von 135 cm, an den Seiten von 88 cm. Es kostet

EUR 1200,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Zwei gut erhaltene Torpfostenbekrönungen aus Kunststein, 30er Jahre

Zwei gut erhaltene Torpfostenbekrönungen aus Kunststein, 30er Jahre

Artikelstatus

TE-328: Schicke Adaption traditioneller Steinmetzarbeit als Kunststeinguss oder einfacher: Beton. Die beiden Pfostenabdeckungen aus Grundplatte mit aufgesetzten Kugeln kann man sich auf zwei ebensolchen Kunststeinsäulen eines Einfahrtstores vorstellen, bei einem sehr groß proportionierten Objekt auch am Antritt einer Treppenanlage im Außenbereich oder ganz allgemein am Ende einer freistehenden Mauer.

Der technische Zustand und die Substanz der beiden Objekte ist sehr gut, der saure Regen der letzten 80 oder 90 Jahre hat allerdings die Oberfläche schon deutlich angegriffen und teilweise auch aufgelöst, die Flechten und Moose haben dann ihren Teil zur Patinierung beigetragen. Und nein, Sie brauchen keine Angst davor zu haben, dass die Kugeln chemisch zerbröseln, die haben in weiteren 80 Jahren einfach ein nur paar mehr Fehlstellen an der Oberfläche.

Die Torpfostenbekrönungen sind 48 cm hoch und haben einen Querschnitt von 44 cm x 44 cm. Das Paar kostet

EUR 320,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Einfahrtstor samt passender Pforte

Einfahrtstor samt passender Pforte

Artikelstatus

TE-327: Sieht aus wie eine Cuvée Langenbeck, ist aber keine, sondern wurde uns so angeboten. Wir dachten zuerst, dass da jemand einen Zaun zum Tor umgebaut hatte, aber beim zweiten Hinschauen konnten wir diese Theorie dann doch wieder fallenlassen, es war ein Tor.

Zu erkennen ist es an den beiden äußeren Vertikalen, die als typische Bischofsstäbe ausgeformt sind, ganz so wie beim Törchen. Neu sind jeweils die unteren Horizontalen, beim Tor die mittleren Vertikalen sowie die Fußbleche, die traditionell genau die Schäden erzeugen, die hier repariert wurden. Möglicherweise wurde das Tor bei der Reparatur auch ein wenig eingekürzt, tendenziell aber eher nicht, da die Verteilung der Spitzen symmetrisch ist.

Damit sich der Fußblechfraß nicht wiederholt, wurde das Blech nicht knirsch eingesetzt, sondern mit etwas Luft außen herum. Das ist nicht historisch, aber total praktisch und sinnvoll.

Das Ensemble ist in einem einbaufertigen Zustand inklusive der Bandkloben, was fehlt ist eine Verschlusslösung, vermutlich war sie nie vorgesehen, sondern Öffnen und Schließen der Flügel sollten mittels entsprechender Motor-Technik erfolgen.

Das Tor ist 356 cm breit und 190 cm hoch. Die Breite des Törchens beträgt 102 cm. Die Toranlage kostet

EUR 4200,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Großes (in der Höhe) Einfahrtstor

Großes (in der Höhe) Einfahrtstor

Artikelstatus

TE-326: Sie suchen eine neue Herausforderung? Hier steht sie.

Dieses hochformatige und mit fast 3 Metern auch noch absolut betrachtet hohe Tor könnte eigentlich das Highlight unseres Angebotes sein: Fette Querschnitte in sehr guter Verarbeitung und eine Gestaltung, die ziemlich sicher auf dem Grat zwischen Opulenz und Eleganz jongliert.

Aber das Problem ist unschwer zu erkennen, der Erhaltungszustand ist, nun ja, schwierig. Schwierig deshalb, weil eine Reparatur (noch nicht einmal eine vollständige Restaurierung) nicht ohne substanzielles Arbeiten auskommt, ein bisschen Dengeln und Biegen und ab und zu ein Schweißpunkt reichen hier nicht. Das heißt, es wird nicht ganz billig.

Es müssen mindestens die beiden Platten unten ersetzt werden, der eigentliche Rahmen weist noch ausreichend Substanz auf. Die Applikationen zu übernehmen ist denkbar, allerdings haben auch diese eine kleine Fehlstelle, die allerdings kein Kopfzerbrechen bereiten sollte. Die fehlenden Elemente der Bekrönung können immerhin vollständig am intakten Teil abgenommen werden.

Die Substanz des Tores ist insgesamt so gut, dass sich diese Arbeiten "lohnen", einmal die Platten ersetzt und den Rahmen neu ausgerichtet stehen wieder einige Jahrzehnte als Lebenserwartung zu Buche.

Wir bieten das Tor für einige Zeit nun in diesem Zustand an. Wenn das passiert, was wir ein wenig befürchten, dass dieses Tor auch für unsere prinzipiell einer Herausforderung nicht abgeneigte Kundschaft zu "heiß" ist, werden wir vermutlich zwei extrem schicke Gartentore daraus machen.

Die Tore sind im geraden Teil 246 cm und außen an den Resten der Bekrönung 295 cm hoch. Die Breite beträgt je Flügel 110 cm, also 220 cm Gesamtbreite. Das paar kostet

EUR 1600,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Jetzt bräuchte man nur noch das passende Schloss

Jetzt bräuchte man nur noch das passende Schloss

Artikelstatus

TE-323: Tscha ... einmal ganz abgesehen von der Frage, ob Ihnen dieses Neoneorokoko nun gefällt oder nicht ... eine passende Lücke im Bau muss sich ja auch noch da sein, sich finden lassen oder erstellt werden. Und dann sind Sie leider noch nicht ganz fertig, das Teil muss dringend vorher noch zum Dr. Schlosser.

Nicht dass das Teil irgendwelche substanziellen Probleme hätte, Substanz ist wahrlich genug vorhanden und auch durchgängig in gutem bis sehr guten Zustand. Nein, frappierend - insbesondere bei einem Objekt dieses Formates - sind die lockeren Verbindungen innerhalb der Elemente. Sie sind teilweise nicht vorhanden, gelöst oder befinden sich in einem Zustand kurz davor, das lässt sich am besten mit einigen gezielten Schweißpunkten beheben.

Fazit: Ein eindrucksvolles, wenngleich vergleichsweise junges Objekt (um 1910) mit hochwertiger Materialsubstanz, behebbaren Bindegewebsschwächen und hohen Ansprüchen an den Standort.

Die Breite des Türgitters beträgt 240 cm und die Höhe 302 cm. Der Preis beträgt

EUR 3200,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Einfahrtstor mit 332 cm Breite

Einfahrtstor mit 332 cm Breite

Artikelstatus

TE-319: Ein wenig ungewöhnlich geformtes Einfahrtstor, aber das muss ja kein Malus sein, genau so wenig wie der sehr gute, einbaufertige Zustand und die lichte Breite, die es auch einem Anfänger ermöglicht mit dem großen LKW schadensfrei das Tor zu durchfahren.

Das Einfahrtstor hat eine Breite von 332 cm. Die Höhe beträgt an den Seiten 265 cm und in der Mitte 236 cm.

EUR 2800,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Stabiles Tor mit Gusseisenspitzen

Stabiles Tor mit Gusseisenspitzen

Artikelstatus

TE-318:

Das Tor ist 286 cm breit und 240 cm hoch.

EUR 1800,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

Stabiles Einfahrtstor

Stabiles Einfahrtstor

Artikelstatus

TE-316:

Das Einfahrtstor ist 360 cm breit und 214 cm hoch

EUR 2600,00 inkl. 19% MwSt.

Zum Artikel

* inkl. der jeweils geltenden Mehrwertsteuer und zzgl. Versandkosten.

Historische Originale von 1700 bis 1930

Produziert von Thomas Borghoff, Datenbank von Silvan Rehberger