Florian Langenbeck Historische Türen

TZ-613 sieben geschmiedete Zaunpfosten aus dem Jugendstil

Artikelstatus Ein historischer Baustoff oder antikes Bauelement von Florian Langenbeck Historische Baustoffe, Freiburg

Nr. TZ-613

Diese sieben Elemente sind ein sehr schönes Beispiel dafür, dass es neben "sortenreinem" Jugendstil aus und für das Lehrbuch auch sehr viele Bauelemente gibt, die zwar eindeutig von der Formensprache des Jugendstil geprägt sind, die aber fast ebenso deutlich "noch" dem Einfluss der "alten Zeit" unterliegen.

So ist beispielsweise die Eiche nicht wirklich eine typische Pflanze des Jugendstil und der torsierte Mittelstab mit den beiden Anbauteilen würde in keinem Historismuszaun auffallen. Sehr typisch für den Jugendstil sind dagegen der Grundaufbau aus drei Elementen samt durchlaufender Mittelstab, der in einer Lilie mündet sowie die geschwungenen Hespenbänder.

Alles in allem lassen sich so mit sieben Zaunfeldern etwa 20 bis 23 laufende Meter Zaun herstellen, wenn die Felder noch etwas größer als drei Meter gezogen werden und rechts oder links noch ein weiteres Feld angeschlossen werden kann, dann jeweils etwa drei Meter mehr.

Die Zaunpfosten sind 161 cm hoch und 28 cm breit. Ein Pfosten kostet

EUR 320,00 *

Transportkosten: auf Anfrage.

Falls Sie diesen Artikel bestellen möchten, schicken Sie uns bitte eine E-Mail mit Ihrer Rechnungsadresse, der Lieferadresse (falls abweichend) und einer Mobilnummer für den Spediteur.

Selbstverständlich können Sie den Artikel auch direkt bei uns in Freiburg abholen.

* inkl. der jeweils geltenden Mehrwertsteuer und zzgl. Versandkosten.

Historische Originale von 1700 bis 1930

Produziert von Thomas Borghoff, Datenbank von Silvan Rehberger