English

Français

Deutsch

Florian Langenbeck Historische Türen

RS-60 Wunderschöne Terrazzospüle mit rundem Becken und Abtropffläche

Artikelstatus Ein historischer Baustoff oder antikes Bauelement von Florian Langenbeck Historische Baustoffe, Freiburg

Nr. RS-60

Bevor wir hier zu den technischen Einzelheiten kommen, wollen wir erst einmal unmissverständlich klar machen, dass wir diese Terrazzospüle ausgesprochen niedlich und wohlgeformt finden. Die recht bunte Körnung wirkt auf uns sehr attraktiv, das rundgeformte, eigentliche Becken ungewöhnlich ist eher selten zu finden und der umlaufenden Wulst ... eh klasse.

Bei diesem Becken hat sich das Bindemittel an der Oberfläche schon ein wenig verflüchtigt, so dass sie relativ uneben ist, die Natursteine sind noch da, der Zement dazwischen schon nicht mehr ganz vollständig, eine Bürste zur Reinigung sollten Sie im Budget auch auf jeden Fall einplanen.

Soweit so erwartbar, aber nun kommt noch etwas, mit dem wir es eher selten zu tun haben: Pfusch am Betonbau. An kaum einer Stelle lässt sich Pfusch auf kurze und mittlere Sicht so gut verstecken. Fehlende Stäbe und Matten, zu geringer Abstand der Eisendrähte von der Außenseite, falsch geführte Eisen, unzulänglich verdichteter Beton, schnell passiert und wenn dann mal ein paar Kubikmeter Beton vergossen sind ... sieht man die nächsten Jahre erst einmal nichts mehr. Bis dann ein Mensch in orange auftaucht und ein 60er-Schild an der Autobahn aufstellt.

Zum Glück sprechen wir hier nicht über eine von Tausenden sanierungsbedürftiger Brücken in diesem Land, sondern nur über diesen Spülstein aus Terrazzo, aber im Prinzip ist hier genau das Gleiche passiert.

Auch ein Terrazzobecken hat, nicht anders als die Brücke, eine Armierung aus Stahl, die die Zugkräfte im Bauteil übernimmt und abträgt. Die Armierung des Beckens hatte an der Unterseite nur eine unzureichende Überdeckung, "zog" daher Wasser, fing an zu rosten und sprengte durch die damit verbundene Volumenzunahme den Beton, in diesem Fall den Terrazzo, ab.

Der Schaden ist nicht kritisch und relativ leicht oberflächlich zu reparieren. Da man am Ablauf vermutlich eh noch ein wenig basteln muss, um einen Siphon anzuschließen, lässt sich die oberflächliche Betonsanierung auf Spülenniveau dabei gleich miterledigen, das Teil muss ja praktisch nur sich selbst zusammenhalten.

Die Spüle ist 90 cm breit und 50 cm tief. die Höhe beträgt 15 cm. Der Durchmesser des Beckens ist 37 cm. Sie kostet

EUR 520,00 inkl. 19% MwSt.

Historische Originale von 1700 bis 1930

Produziert von Thomas Borghoff, Datenbank von Silvan Rehberger