English

Français

Deutsch

Florian Langenbeck Historische Türen

S-MO-387 Paletten für den Wohnbereich

Artikelstatus Ein historischer Baustoff oder antikes Bauelement von Florian Langenbeck Historische Baustoffe, Freiburg

Nr. S-MO-387

Der Schreiner war kein schwäbischer, auch wenn man es aufgrund der hier verarbeiteten konisch besäumten Bretter vermuten könnte, und eigentlich auch kein Schreiner, sondern ein Tischler, ein niedersächsischer, möglichwerweise aber auch einer auch dem benachbarten Ostwestfalen, rein sprachlich eine unserer Lieblingsregionen.

Aber wo wollten wir jetzt eigentlich hin? Vergessen, egal, nein, jetzt, diese gestischlerten - das war wo wir hinwollten - Paletten dienten in besagtem niedersächsisch-ostwestfälischen Raum zum innerbetrieblichen Transport von Dingen, die unten rund und aus Eisen waren. Blecheimer, Bremsscheiben, Kochtöpfe oder was sonst so huschhusch mit dem Hubwagen verschoben werden sollte. Und weniger bücken ist auch immer gut.

Eisen deshalb, weil das mit der Gerbsäure der Buchenbretter zu etwas reagiert, dessen chemische Formel uns nicht geläufig ist, dessen Farbe aber schwarz und dessen Eindringtiefe erheblich ist.

Durch die Nutzung sind die Oberflächen schön geschmirgelt, der Grad der Reinigung und Oberflächenverarbeitung ist flexibel, das Ergebnis kann von so wie es ist bis hin zu lecker geölt reichen.

Das Ende vom Lied ist ein niedliches Tischchen, beispielsweise für eine japanische Teezeremonie, oder zur leicht erhöhten Präsentation von Waren.

Eine Palette ist 80 cm auf 80 cm groß und 20 hoch, ein Stück kostet

Sonderpreis

EUR 70,00 inkl. 19% MwSt.

Historische Originale von 1700 bis 1930

Produziert von Thomas Borghoff, Datenbank von Silvan Rehberger